1 . A . 2

sunita kam durch den raum auf mich zu umarmte mich und sagte etwas freundliches ihre linke hielt fest den über ihr schwebenden gesell der von dort herab plapperte dass er sich freue mich zu sehen und überhaupt wie es denn gehe und wie der abend…

1 . A . 1

der gesell und sunita der gesell ist ein betrachter des guten ich sehe ihn verliebt und sunita bäckt zitronen im ofen die er alle essen muss : sitze hinter geschlossenen gardinen und notiere bosheiten unglücke tragödien der stadt verhungerte kinder verwahrloste familien schießereien autounfälle überschwemmungen…

2 . 2 . 1

eine maschine ist ohne imagination ohne fantasie eine maschine besteht aus abstraktion und konkreter mathematik if then algorhythmik eine maschine existiert ohne unbewusstes traumlos glücklich die erzählung einer maschine handelt ausschließlich von sich selbst eine maschine kann das wort du sagen ohne es zu verstehen…

0 . A . 9

die toten häuser von damals von einem weit da hinten zurück liegenden unerreicht kaum noch sichtbaren beinah schon längst vergessenen ignorierten gern einmal übergangenen damals ach damals da starben die häuser und in ihnen die fliegen wie leute und geschossig raketig regnete es tagelang und…

0 . A . 8

es ist ein tobendes rauschen vor den fensterflügeln in den flutgebirgen die leiber zerschlagen geschossig raketig das fliehende gestein die toten der letzten meere : die überschwemmten die ertrunkenen die ersoffenen die erschossenen die weggeworfenen die zurückgelassenen die ignorierten die übersehenen die überhörten die ungewollten…

0 . A . 7

irgendetwas geschieht da irgendetwas ist da los es sind geräusche vor den fenstern wilde geräusche ein einziges gerausch ein unleugbares unklar verschwommenes doch tosendes graues rauschen in wellen ein wasserndes spülen schwappen schmatzen schlucken in die steinerne brandung fußgängerzonen straßen häuser schluchten verschlucken das anrauschende…

3 . 0 . 3

die elende treppe krümmt sich heute extra zusammen um mir den aufstieg so schwer wie möglich zu machen die straße dehnt und steckt sich der asphalt buckelt die häuser brummen und blicken voll grimm in die tränenreichen trübseligen schluchten aus ihren bäuchen ist ein rumoren…

3 . 0 . 2

was du hier siehst und was dir hier begegnet bringt dich natürlich keine schritt weiter und deine anwesenheit hinterlässt eigentlich keine spuren this prison has now become your homea sentence you seem prepared to payit took a day to build the citywe walked through its…

3 . 0 . 1

am ufer ist die stadt schmierig und grob mit dem fluss verklebt ein kleiner blöder junge hat das gemacht und dafür eine fünf bekommen so lieblos ausgeschnitten die wege so knittrig gefaltet die häuser und die leute kippen beim leisesten wind einfach um ich auch…