Schlagwort: die stadt

3 . B . 2

von ferne hast du besser ausgesehen du stadt ohne charme die ödnis deiner straßen unerwartet und auf dauer unerträglich

3 . A . 6

nach ihrem verschwinden das rad hielt der kandierte geruch verwehte und sie ging um die ecke und was ihr seither geschah kann vllt jemand anderes sagen gone girl nach ihrem verschwinden der kandis spülte sich von den äpfeln der zucker und das glänzen floss aus…

1 . A . 4

ich las einige zeilen und brach ab und las erneut ein paar zeilen und brach erneut ab und schaute wohl ein wenig in die gegend die aus dingen bestand die ich allerdings nicht erfasste und stellte also fest dass ich selbst nicht anwesend war ich…

0 . A . 1

das haus ist nicht mehr neu es ist faltig und knarzt mit den pappeln um die wette es ist auch nicht alt nicht alt im eigentlichen sinn es ist nicht jung und nicht alt genug es ist veraltet nichts an dieser straße ist alt genug…

0 . A . A

an dieser stelle startet der roman die geschichte jetzt im angesicht der katastrophe beginnt das erzählen zutiefst romantisch da steht dieses haus da stand dieses haus es braucht immer eine katastrophe einen unerwarteten auslöser eine geschichte beginnt nicht einfach so ich brauche einen anlass und…

0 . 3 . 0

in langen jahrzehnten habe ich nun brand und rekonstruktion untersucht dokumentiert ausgewertet und beschrieben und komme wie im moment des unglücks als ich ein junger mann von gerade 12 jahren war den abend und die nacht vorm bildschirm verbrachte nicht fassen konnte was zu sehen…

0 . 2 . 1

das wasser ist kalt und trüb alle fische sind talentiert so wie ich mein größtes talent ist angst kalt und trüb ist das wasser