Autor: p.selbst

2 . C . 1

herzenskälte gebiert eisige ungeheuer diese bringen eine frostige literatur zu wege eine gefrorene sprache in deren worten sich nichts regt es ist die sprache des realistischen aus dem sich über alles legenden eis klingt das realistische sprechen heraus in form ungeheurer romane sie alle sprechen…

2 . C . 0

allmählich friert das meer zu die steine die gebäude die fahrzeuge erkalten und überziehen sich mit einer wachsenden schicht eis eine kälte aus tiefstem herzen in der erinnerung verfärbe ich mich bläulich gräulich unsterblich der regen setzte nicht ein er war immer schon da der…

0 . E . 0

die stadt teilte ein fluss und dieser besaß keinen humor und keinen grimm er wogte völlig mittelmäßig über sein trübes bett in annäherung des stadtgebiets vollführte er ein paar verbiegungen und im durchfließen der allgemein flachen siedlungen blieb er bescheiden geräuschlos ohne ambitionen sich der…

0 . L . 2

der moment vor dem betreten der duschkabine die türflügel geschlossen und man selbst nackt frierend ortlos einen moment auf den kalten fliesen stehen und vor dem betreten der kalten kabine warten und so überlege ich jedes mal erneut diese kalte und abweisende kabine nicht zu…

3 . M . 3

es gab reale zeitersparnis durch verwendung eines anderen internetbrowsers es sollte schneller gehen es sollte sich rasend anfühlen weich geschmeidig elegant lautlos berauschend wie ein transrapid so imaginierte ich mir das erlebnis filmisch technisch hypermodern secure fast & private & furious und bis zu achtmal…

1 . F . 1

ich nehme teil ohne gesehen zu werden ich bin anwesend um zur seite gelegt zu werden auf den stapel der ablehnungen der stapel der unerwähnten der stapel des sich stets ansammelnden ausschusses denjenigen denen ich meine arbeiten auszugsweise vorstellen kann sind interessiert ob sie mich…

2 . H . 0

irgendjemand wollte was von mir irgendwer meinte neulich er oder sie müsse wegen etwas mit mir reden wegen irgendetwas das sehr dringend sei ich solle mich bereit halten wieso fällt mir das jetzt in diesem augenblick ein wieso gerade in diesem augenblick und warum fällt…

2 . D . 3

es ist keine ballonfahrt es ist keine kur es ist eine notwendigkeit es ist ein gang auf toilette es ist haareschneiden es ist duschen nach der schlammlawine ich werfe ballast ab fettpolster der vergangenen dekade der alte schrott muss raus kein neuer schrott kommt rein…

2 . D . 2

zurückgekehrt bin ich übrigens nie zurückkehren ist nicht möglich zurückzukehren würde bedeuten das von dem man zurückkehrt an den punkt von dem man aufbrach im moment der rückkehr durchzustreichen abzuschließen aufzugeben der ganze reisetheoriekram eben und dass es sowieso nur voran geht dabei habe ich…

2 . D . 1

es ist etwas geschehen ich war verreist und habe nicht ein einziges foto auf instagram gepostet es geht mir gut und ich war wirklich verreist